Sie sind hier

Articles

Sinnbild für Öffentlichkeitsarbeit

Liebe Gildeschwestern, liebe Gildebrüder,

wir, und damit meine ich unseren Verband, ist Öffentlichkeitsarbeit ein grosses Anliegen.
Intern, sowie auch auch extern.

Somit haben wir heuer Ende dieses Monats ein Projekt gestartet. Wir haben einen „ workshop für Öffentlichkeitsarbeit“ ausgeschrieben und einen Vortragenden  gewinnen können, der nicht aus unseren Reihen stammt.

Intern: Haben wir unseren  Gildenweg, unsere  Homepage.  Wir haben eine Seite  in jedem  PPÖ-Brief, in  Gildezeitungen und Gruppenzeitungen und im  Zentraleuropa Aktuell wird über unser Gildenleben  berichtet.

Extern: stehen Euch unsere Verbandsfolder, Ausbildungsfolder, der Folder unserer Aktion 100 zur Verfügung, sowie bald  unsere neue CD über den Verband, die noch von der Gilde Freistadt, GM Harald Öhlinger, überarbeitet wird.  Ebenso div. Veranstaltungen – auch gildenübergreifend -  wie z.B. Tag des Halstuches, Weltfreundschaftstag, etc. können von Euch werbemässig genutzt werden.

Wir möchten Euch alle einladen mitzuwirken und uns zu unterstützen. Ich weiss, jeder tut es als Gildepfadfinder Tag für Tag. Aber was wir brauchen, ist eine immer grösser werdende Wahrnehmung und ein immer grösser werdender Bekanntheitsgrad als Verband der österreichischen erwachsenen Pfadfinder in der breiten Öffentlichkeit. In der Kultur, in der Kunst, in der Politik,  bei den Medien und somit auch bei den Menschen.

Lasst es bitte nicht eine Vision bleiben. Helft uns! Gemeinsam sind wir stark! Beginnen wir JETZT!

Bericht aus dem ersten Workshop für Öffentlichkeitsarbeit

Es wird natürlich noch einen weiteren Workshop bei genügend Interesseninnen geben!
Fragen bzw. Anmeldungen bitte an weilguny.jutta@tele2.at

Gut Pfad

Jutta H. Weilguny
Dezember 2015